Allgemeines

Sie möchten die Alternative für Deutschland kennenlernen?

Linie-Logo

 Häufig gesuchte Links:

 

AfD-Glitzer-Logo

6 Kommentare zu “Allgemeines

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe mich mit Bekannten über die AfD unterhalten und dabei die Meinung gehört, dass die AfD aus der EU raus will, und sie deshalb die AfD nicht wählen können. Leider gibt es viele Leute, die nicht scharf trennen zwischen EU und Eurozone.
    Ich möchte Sie bitten, dass in Ihrer Wahlwerbung deutlich wird, dass dies zwei verschiedene Organisationen sind. Ich habe die AfD so verstanden, dass sie nicht aus der EU will, aber in der Eurozone Änderungen vornehmen will. Das wäre auch in meinem Sinn.
    Mit freundlichem Gruß
    Manfred Lampe

    • Genau, das wollen wir:
      – in der EU bleiben, aber sie reformieren
      – die EU soll sich nicht in alles einmischen und nicht so viel Geld verplempern
      – mehr Demokratie in der EU
      – Stimmrechte nach Einwohnerzahl / Nettozahlungen
      – das, was die EU macht, soll sie vernünftig machen (z.B. Außengrenzen sichern, EU-Entwicklungsländer entwickeln)
      – Freizügigkeit ja, Einwanderung in die Sozialsysteme nein
      – kein europäischer Superstaat, sondern ein Bund souveräner Staaten

      Der Euro
      – ist nicht die versprochene Hartwährung und nur mit Transferleistungen zu erhalten
      – also raus aus den Transferzahlungen
      – Südländer raus (Prof. Lucke)
      – zwei Währungszonen (Nordeuro, Südeuro) (Hans-Olaf Henkel)
      – nationale Parallelwährungen einführen und Euro als Goldstandard (Prof. Hankel, wahrscheinlich beste Variante, da kein Palaver mehr & individuelle Geldpolitik)

  2. Endlich gibt es eine Partei, die mir aus dem Herzen spricht! Froh bin ich, dass es diese Partei gibt und ich seit Jahren wieder weiß, was ich wählen soll. Diese Partei wird es schaffen, da es die Probleme anspricht, die den Menschen hier auf den Herzen liegen, allerdings ohne gehört zu werden seit vielen Jahren. Was ist denn das für eine Demokratie, wo die Bürger nichts zu sagen haben und alles schlucken müssen, was ihnen vorgesetzt wird!
    Weiter so AFD!

    Freundliche Grüsse,
    G. Droshout

  3. CDU-CSU und SPD haben seit Jahren Politik nach ihren eigenen Gesichtspunkten gemacht und dafür sollten sie jetzt auch die Zeche zahlen. Rentner die dieses Land nach dem Kriege aufgebaut haben und für deren Wohlstand gesorgt haben, bleibt seit den letzten zwei Rentenerhöhungen
    nur Hartgeld übrig. Bei einigen dieser etablierten Möchtegern Politikern, scheint eine gewisse Intelligenz auf der Strecke geblieben zu sein. Merkels zweite und dritte Amtszeit resultiert zum überwiegenden Teil aus Sympathiewählern. Von den 20 Millionen Rentnern bei der ein hoher Prozentsatz im Armutsbereich lebt sollte man nicht die Augen verschließen. Deutschland ist in Brüssel nur noch Zahlmeister weil Merkels Wunschkandidat Junker es so gewollt hat. CDU -CSU und SPD sollten etwas kleinlauter der AfD gegenüber sein, da sie diese wahrscheinlich noch einmal als Koalitionspartner gebrauchen werden. An Gabriel sei appelliert der groß mündigen Frau Fahimi Redeverbot zu erteilen, weil man sich als deutscher Bürger ärgert dass eine Frau mit Migrantenwurzeln eine Partei mit hochintelligenten Personen als braune Suppe bezeichnet.
    Der AfD kann man den Ratschlag geben die Rentner in Zukunft nicht zu vergessen, denn bei denen war Wahlverdrossenheit zu erkennen , mit dem Argument dass die jetzigen Politiker doch machen was sie wollen. Lucke und seine Partei werden auch in die westdeutschen Parlamente einziehen und das ist gut so. Deutschland braucht eine neue politische Ausrichtung und keine Scheinheiligen und Duckmäuser in der Politik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s