2 Kommentare zu “Merkel will die Deutschen wieder täuschen

  1. Naja das was Leon de Winter da schreibt ist natürlich kalter Kaffee. Die kurrupte grieschische Regierung hat sich vor EU Beitritt mit Goldmann Sachs eingelassen. Es wurden erhebliche, Kredite von G.S an Griechenland gegeben um die Beitrittskriterien in Bezug auf die Defizit Grenzen zu manipulieren. Sie damit zusammenhängenden Zins Differenzgeschäfte Geschäfte gingen voll in die Hose. Jetzt zahlen die europäischen Steuerzahler die Zeche. Die Schrottpapiere sind sauber in den letzten Jahren weg von den Banken, hin zur EZB und damit zum Steuerzahler verlagert wurden. Mit den Hilfspaketen bedient man unter anderem die Schulden an Goldmann Sachs und anderer Banken. Es gibt keinen anderen Grund für eine Griechenland Rettung ausser, dass die Bank Bilanzen gerettet werden sollen. Von 320 Mrd. sind lediglich 5 Mrd. in Griechenland angekommen und auch die sind nicht beim Griechen gelandet. Die Menschen dort, Rentner, Kinder eben die normalen Menschen müssen für diese korrupten Machenschaften der Politiker und Banker bluten. Auch die Deutschen wie alle Europäer zahlen die Zeche. Hier in Deutschland wird uns zwar eingehämmert, dass es uns gut geht. Das ist gelogen. Typisch Spiegel Schreiberling. Man sollte sich auf Wikipedia mal den Begriff Staat und deren Bedeutung „en“ anschauen. Die Bevölkerung ist die zu melkende Kuh.
    Von wegen Sozialstaat. Ganz zu schweigen von der Rechtsstellung der Deutschen und der BRD Staatsbürgerschaft. Der Euro ist kein Geld. Nichts was aus dem „Nichts“ geschaffen werden kann ohne Wert, lediglich Papier oder Byt’s auf dem Computer kann Geld sein. Wertaufbewahrungsmittel? Vor einigen Wochen wurde Dragi von einem Reporter gefragt ob der EZB in Bezug auf die lockere Geldpolitik jemals das Geld ausgehen kann. Dragi sagte “ das sei im Prinzip unmöglich“. Mit der Lizenz zum „Geld drucken“, den angeblichen „Schulden“ durch Zins und Zinseszins werden die Bevölkerungen in einer Schuldknechtschaft gehalten. Dollar Yen und Euro gehören abgeschafft. Die Chinesen kaufen Gold und Silber. Der Yuan und evl. der Rubel wird in wenigen Jahren das erste richtige Geld seit 1971 (Aufhebung des $ Goldstandard ) sein. Dieses Thema sollte den Bürgern durch die AfD vermittelt und thematisiert werden. Was ist Geld und welche Funktion darf es haben und welche nicht.
    Ein Slogan für die EU Wahl. „Schluss mit dem Euro – Falschgeld“

  2. Wenn man heutzutage das Wort Griechenlandrettung, Spanienrettung oder ähnliches liest fragt man sich als Normalbürger, was wird da eigentlich gerettet?

    Im allgemeinen verkündet man dann mit dieser so genannten Rettung, die notwendige finanzielle Ausstattung eines EU-Staates und seiner Infrastruktur, mit Transfer-Steuergeldern anderer EU-Staaten, vor allen anderen Deutschland, zur Rettung bzw. Sanierung der Wirtschaft in diesen Problemländern. Bei genauerer Betrachtung bekommt man aber ein ganz anderes Bild über die Nutzung dieser Rettungsgelder und auch einen ersten Eindruck über die tieferen Ursachen die darunter verborgen liegen.

    Die gegenwärtige Krise ist eine Bankenkrise!

    In diese Krise wurden zahlreiche EU-Staaten durch ihre gemeinschaftliche Anstrengung zur Rettung dieser notleidenden Banken hineingezogen und dadurch selbst an den Rand des Staatsbankrotts getrieben. Ein weiteres Mal sind diese betroffenen Staaten wohl nicht in der Lage ein solches Manöver auszuführen ohne dabei selbst den Bankrott zu verkünden. Eine zukünftige Rettung kann daher durchaus als Steuerzahlung deutscher Bürger zur direkten Rettung anderer EU-Staaten bzw. die in diesen Staaten liegenden maroden Banken gesehen werden. Aber warum mussten und müssen offensichtlich weiterhin die Banken gerettet werden? Was steckt dahinter?

    Es sind immer die Innovationen der Banker die sowohl in der Geschichte als auch in der Gegenwart zur Krise führen. Durch die Einrichtung von Instituten an aufsichtsfreien Bankplätzen, die Abkopplung von der jeweiligen Zentralbank, sowie, was noch wichtiger ist, die Abkopplung vom Sparer, haben die Banken dieser Welt ein vielfaches des erlaubten Kreditpotentials geschöpft, welches aufgrund „nur“ nationaler Gesetzgebung, nicht möglich gewesen wäre. Die jeweilige Korrespondenzbank am aufsichtsfreien Bankplatz ersetzte die Zentralbank und den Sparer. Man nahm den Kredit dort auf. Mit diesen immensen kreditgeschöpften Geldmengen trieb man die Aktienkurse in die Höhe, von der Realwirtschaft hatte man sich längst verabschiedet, dort waren keine attraktiven Renditen mehr zu erwarten.

    Aber wie wurden diese Kredite abgesichert?

    Man erfand ganz neue Wertpapiere (Derivate, CDO´s, ABS, u.s.w.) welche aber bei genauerer Analyse nicht das Papier wert waren auf dem sie beschrieben wurden. Wie können beispielweise zukünftige, abgezinste Zinszahlungen für Kreditvergaben, heute in der Höhe dieses Barwertes einen Kredit besichern, wenn die Bewertung des zugrunde liegenden Kreditgeschäftes fraglich ist?

    Natürlich nur durch ein enstsprechendes Rating durch das wahrscheinlich schlimmste Kartell unserer Zeitgeschichte (Standard and Poors, Moodys, Fitch) die allzugern ihrem eigenen Auftraggeber ein Triple A bescheinigen, seien die Papiere auch noch so wertlos. (Prof. Dr. Wilhelm Hankel)

    Und so Gnade uns Gott, denn dieses sich selbst verzehrende Geldungeheuer wird uns bald allen seine hässliche Fratze zeigen!!!

    Holger Hexgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s