Ein Kommentar zu “EU schreibt sich ihren Euro-Frust von der Seele

  1. Es ist für mich unglaublich: Die armen Euro-Länder müssen eben die Nachteile
    „höhere Arbeitslosigkeit und soziale Härten“
    in Kauf nehmen, meint die EU-Kommission. Genauer gesagt: Es meint der Kommissar Laszlo Andors aus Ungarn. Dieser ist laut EU-Webseite offenbar für diesen Text verantwortlich. Sein Aufgabengebiet ist „Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Integration“. Er muss – wie man auf der verlinkten Webseite zu seiner Person lesen kann, für geringe Arbeitslosigkeit in der EU sorgen. Er hat in den USA studiert und scheint die Ursache des Übels Arbeitslosigkeit zu kennen: Die Gemeinschaftswährung! Ob ich das allerdings als Lichtblick oder als Zeichen für Chaos in der EU werten soll, muss ich noch überlegen…
    Schön, dass dieser Text hier einer großen Leserschaft zugeführt wird! Die Einheitsmedien kennen diesen Text offenbar nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s