3 Kommentare zu “Viele neue Wähler für Bernd Lucke

  1. Ich habe diese Sendung mitangesehen, hatte nicht viel erwartet – und war entsetzt. Offensichtlich hat man bei der ARD und bei Frau Will mitbekommen, was die AfD völlig zurecht von politisiertem Gebührenfernsehen hält. Die Sendung lief dementsprechend ab wie damals die Verfahren vor dem gewissen Gerichtshof in Berlin. Zuerst wurde auf massive Demütigung gesetzt. Lucke wurde ausgegrenzt und systematisch von den „Anständigen“ distanziert – eine Art mediale Eselsbank. Um das irgendwie zu rechtfertigen hat man dann den wesentlichen Teil der Sendung auf eine dem Titel selbiger widersprechende Diskussion um Koalitionsspielchen verwandt. Das hatte den Nebeneffekt, dass Lucke bis halb 1 aus der Sendung gehalten werden konnte. Als man sich dann mit ihm befasste, durfte es natürlich nicht um Inhalte gehen, sondern um die hierzulande installierte Sprach- und Gedankenpolizei. „Entartung“, hat der böse Mann gesagt. Aha. Wie Schäuble schon mal, aber der ist ja in der CDU geblieben. Gut, dass nicht noch das Wort „Autobahn“ fiel. Nachdem der Streich letztlich dank Lucke-Zettel nach hinten los ging kam es zur nächsten Posse. Statt Inhalten begab man sich zum pseudowissenschaftlichen Streit über die Einordnung ins Parteienspektrum. Hier waren die „Experten“ natürlich bemüht, ihre vor der Wahl abgesonderten Einschätzungen trotz gegenteiligen Resultats irgendwie zu bestätigen. Besonders blamiert hat sich der Mann von der „Welt“, der die Einstufung der AfD im sagenumwobenen Bereich rechts der Union an Gauland und Adam, die früher in der Welt publiziert haben, festmachen wollte. Das hieße dass seine eigene Zeitung dort steht, wo er die AfD vermutet. Gewohnheitspeinlich Herr Stoiber, der Lucke „Bierzelt“ vorwarf, während Kollege Seehofer in eben diesen Bierzelten noch für kurzem Abgaben „nur für Ausländer“ verlangte. Der Deutschland mit viel Überheblichkeit bereichernde „Kabarettist“, der angeblich u.a. aus „Mein Kampf“ vorliest, stört sich mutmaßlich v.a. am kanadischen EInwanderungssystem. Diese diffuse Angst drückte sich darin aus dass ihm sein Gefühl sage, die AfD sei irgendwie daneben. Dass es das irgendwie nicht gewesen sein kann begriff der professionelle Alleinunterhalter dann auch. So schlug er Herrn Lucke, kurz bevor das Mikro abgestellt wurde, noch gleich einem trotzigen Kind eine Äußerung um die Ohren, die hoffentlich rechtliche Konsequenzen hat.

    PS: Wikipedia über Anne Will: „Zudem gehört sie zu den bekanntesten Erstunterzeichnerinnen von Pro Quote. Die im Februar 2012 von mehr als 300 Journalistinnen in Deutschland begonnene Kampagne verfolgt eine Erhöhung des Frauenanteils in der Führungshierarchie der deutschen Medienbranche in den kommenden fünf Jahren auf mindestens 30 Prozent. „Dass nur ein Bruchteil der Führungspositionen in den Rundfunkanstalten und Verlagshäusern von Frauen besetzt ist,“ sei, schreibt Will, „ein katastrophaler Missstand.““

  2. Wenn ich könnte, würde ich ab sofort keine Gebühren mehr bezahlen. Auch am Wahltag mit Herrn Lobo war die Berichterstattung schon ein Skandal. Umerziehung a la ZDF.

  3. Herr Luke zeigte in der Sendung Anne will, daß er nicht Unrecht hat. Seine Be –
    merkung der Entartenden Demokratie sowie fast jedes weitere Wort wurde zum
    Anlaß genommen ihn sofort in die Rechte Ecke zu schieben. Fr. Schwan sowie
    Hr. Stoiber versuchten hier bereits zu diktieren was er sagen darf. Das zeigt
    deutlich deren Demokratiegebahren zur Freien Meinungsäußerung und, daß
    Herr Lucke Recht hat. Durch ESM und Lissaboner Vertrag wird die Demokratie
    praktisch abgeschaft und durch die Diktatur ersetzt. Dazu passt das Verhalten
    dieser „Herrschaften“ gegenüber andersdenkenden. Oder glauben die selber
    was sie von sich geben? Ein überzeugendes Argument, daß unser Land sehr
    wohl neue Parteien braucht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s